Primitivo – der Wein Apuliens (2/2)

„Im Süden Italiens, in Apulien, genauer gesagt im Herzen der Provinz Tarent existiert für diese alte Rebsorte eine eigene DOC (Appellation höchster und garantierter Herkunft) mit dem Namen „Primitivo di Manduria“. Auch im Gebiet Gioia del Colle ist er die Hauptrebsorte der DOC „Gioia del Colle Rosso“ und in der Gegend um Brindisi wird der…

Barbera – Rotwein des Piemont (2/2)

„Die Barbera ist eine der interessantesten Rebsorten des Piemont und eine der potenzialreichsten Italiens. Trotzdem wurde die Barbera bis in die Neuzeit oft verkannt und hoffnungslos unterschätzt. Bei Rebflächen mit kurzem Anschnitt, also niedrigem Ertrag und sorgfältiger Lese, erhält man extrakt- und körperreiche Rotweine. Die Weine sind meist fruchtbetont, habe eine lebendige Säure und wenig…

Primitivo – der Wein Apuliens (1/2)

„Im Süden Italiens, in Apulien, genauer gesagt im Herzen der Provinz Tarent existiert für diese alte Rebsorte eine eigene DOC (Appellation höchster und garantierter Herkunft) mit dem Namen „Primitivo di Manduria“. Auch im Gebiet Gioia del Colle ist er die Hauptrebsorte der DOC „Gioia del Colle Rosso“ und in der Gegend um Brindisi wird der…

Barbera – Rotwein des Piemont (1/2)

„Die Barbera ist eine der interessantesten Rebsorten des Piemont und eine der potenzialreichsten Italiens. Trotzdem wurde die Barbera bis in die Neuzeit oft verkannt und hoffnungslos unterschätzt. Bei Rebflächen mit kurzem Anschnitt, also niedrigem Ertrag und sorgfältiger Lese, erhält man extrakt- und körperreiche Rotweine. Die Weine sind meist fruchtbetont, habe eine lebendige Säure und wenig Tannin.“…

Autochthone Weine aus Italien (Teil 4 von 4)

„Was die Vielfalt seiner Rebsorten angeht, ist Italien eines der reichsten Länder der Erde. In seinen Weinbergen wachsen rund 350 bekannte Varietäten. Einige sind weltberühmt: Nebbiolo und Sangiovese etwa. Aus ihnen werden die grossen piemontesischen und toskanischen Rotweine erzeugt. Andere haben nur regionale oder lokale Bedeutung. Weitere 330 namentlich bekannte Rebsorten existieren nur noch als genetisches…

Autochthone Weine aus Italien (Teil 3 von 4)

„Was die Vielfalt seiner Rebsorten angeht, ist Italien eines der reichsten Länder der Erde. In seinen Weinbergen wachsen rund 350 bekannte Varietäten. Einige sind weltberühmt: Nebbiolo und Sangiovese etwa. Aus ihnen werden die grossen piemontesischen und toskanischen Rotweine erzeugt. Andere haben nur regionale oder lokale Bedeutung. Weitere 330 namentlich bekannte Rebsorten existieren nur noch als genetisches…

Dolcetto – die Volkstraube (Teil 2 von 2)

„Dolcetto – Die typisch piemontesische Varietät wird in der Langhe, in den Hügeln von Monferrato sowie in den Gemarkungen von Acqui und Ovada angebaut. Der Dolcetto findet in geschmeidigen, trockenen Rotweinen von moderater Säure und mittlerem Tannin seinen Ausdruck.“ Dolceto delle Langhe Monreagalesi Dem aus dem Gebiet von Alba ähnlich ist der Dolcetto delle Langhe…

Autochthone Weine aus Italien (Teil 2 von 4)

„Was die Vielfalt seiner Rebsorten angeht, ist Italien eines der reichsten Länder der Erde. In seinen Weinbergen wachsen rund 350 bekannte Varietäten. Einige sind weltberühmt: Nebbiolo und Sangiovese etwa. Aus ihnen werden die grossen piemontesischen und toskanischen Rotweine erzeugt. Andere haben nur regionale oder lokale Bedeutung. Weitere 330 namentlich bekannte Rebsorten existieren nur noch als genetisches…

Dolcetto – die Volkstraube (Teil 1 von 2)

Dolcetto – Die typisch piemontesische Varietät wird in der Langhe, in den Hügeln von Monferrato sowie in den Gemarkungen von Acqui und Ovada angebaut. Der Dolcetto findet in geschmeidigen, trockenen Rotweinen von moderater Säure und mittlerem Tannin seinen Ausdruck. Die Dolcetto Familie Wir betreten nun das Reich der sieben Dolcetti, alle mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung und…

Autochthone Weine aus Italien (Teil 1 von 4)

„Was die Vielfalt seiner Rebsorten angeht, ist Italien eines der reichsten Länder der Erde. In seinen Weinbergen wachsen rund 350 bekannte Varietäten. Einige sind weltberühmt: Nebbiolo und Sangiovese etwa. Aus ihnen werden die grossen piemontesischen und toskanischen Rotweine erzeugt. Andere haben nur regionale oder lokale Bedeutung. Weitere 330 namentlich bekannte Rebsorten existieren nur noch als genetisches…