Autochthone Weine aus Italien (Teil 2 von 4)

„Was die Vielfalt seiner Rebsorten angeht, ist Italien eines der reichsten Länder der Erde. In seinen Weinbergen wachsen rund 350 bekannte Varietäten. Einige sind weltberühmt: Nebbiolo und Sangiovese etwa. Aus ihnen werden die grossen piemontesischen und toskanischen Rotweine erzeugt. Andere haben nur regionale oder lokale Bedeutung. Weitere 330 namentlich bekannte Rebsorten existieren nur noch als genetisches…

Dolcetto – die Volkstraube (Teil 1 von 2)

Dolcetto – Die typisch piemontesische Varietät wird in der Langhe, in den Hügeln von Monferrato sowie in den Gemarkungen von Acqui und Ovada angebaut. Der Dolcetto findet in geschmeidigen, trockenen Rotweinen von moderater Säure und mittlerem Tannin seinen Ausdruck. Die Dolcetto Familie Wir betreten nun das Reich der sieben Dolcetti, alle mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung und…

Autochthone Weine aus Italien (Teil 1 von 4)

„Was die Vielfalt seiner Rebsorten angeht, ist Italien eines der reichsten Länder der Erde. In seinen Weinbergen wachsen rund 350 bekannte Varietäten. Einige sind weltberühmt: Nebbiolo und Sangiovese etwa. Aus ihnen werden die grossen piemontesischen und toskanischen Rotweine erzeugt. Andere haben nur regionale oder lokale Bedeutung. Weitere 330 namentlich bekannte Rebsorten existieren nur noch als genetisches…