San Savino

Die Marche sind eine gesichtsträchtige Region, jedoch bis heute immernoch ein Stück „unentdecktes Italien“. Denn ihr Bekanntheitsgrad liegt aufgrund geringer Marketingaktivitäten weit hinter der Toskana und dem Piemont zurück – die „Marken“ sind noch keine „Marke“. Der Name der Region „Mark“ leitet sich zweifellos aus dem Deutschen ab, er wurde früher schon für einzelne Gebiete…

Castellare di Castellina

„Wie eine Art natürliches Amphitheater stellt sich das herrliche Gut des Verlegers Paolo Panerai dem Betrachter dar. Wir befinden uns in der Gemeinde Castellina, im Herzen des Chianti Classico, wo die Reben in einer Durschnittshöhe von über 350 Metern in einem Gemisch aus Kalkmergel und Letten mit geringem Tonanteil wachsen und von einer südöstlichen Ausrichtung…

Cantina Sant‘ Andrea

„Gabriele Pandolfo, der diese Kellerei seit Mitte der Siebzigerjahre leitet – mittlerweile gemeinsam mit seinem Sohn Andrea – , war der entscheidende Impulsgeber für die DOC-Einstufung und die damit verbundene Aufwertung des Moscato di Terracina. Die Pandolfo-Sippe, die schon immer im Weinbau tätig ist, kümmert sich eigenhändig um alle Arbeiten zwischen Reben und Keller. So…

Sangiovese

Sangiovese ist die wichtigste und meistangebaute Rotweinrebsorte Italiens, ihr Anbauzentrum liegt in Mittelitalien. Die Sangiovese ist mit Wahrscheinlichkeit die ältestet Rebsorte Italiens, die professionell in Kultur genommen wurde, ihr Ursprung liegt vermutlich in der Toskana. Von der Romagna bis nach Apulien ist diese Rebsorte anzutreffen, doch Toskana, Umbrien und die Marken sind die Hochburgen des…