Casa d‘ Ambra

„In einem Weinhaus mit einer über 100 Jahre alten Geschichte bedeuten Veränderungen immer auch einen Aufbruch in die Zukunft. In den letzten Jahren hat Andrea d“Ambra eine Reihe von Experimenten mit Reben vom Ägäischen Meer durchgeführt, er erwarb Grundstücke in der Calitto-Zone, und er konzipierte eine zweite Verkaufsreihe, um neue Stilrichtungen auszuprobieren. Doch den größten…

Weinstein

Weinstein – die Kurzform: Ein saures Kaliumsalz der Weinsäure, korrekt als Kaliumhydrogentartrat bezeichnet – Punkt Weinstein – die ausführliche Form Wenn eine Flasche Wein entkorkt wird, findet man hin und wieder am Korkspiegel oder in der Flasche winzige, glänzende Kristalle. Diese Kristalle nennt der Fachmann Weinstein. Er entsteht durch die Verbindung von Weinsäure mit Kalzium und Kalium….

Strattù – Das Konzentrat aus getrockneten Tomaten

Strattù ist typisch sizilianisch und bedeutet „estratto di pomodoro“, also Tomatenextrakt. Die pürierten Tomaten werden gesalzen, schonend sonnengetrocknet, gestampft und immer wieder umgerührt. Durch den milden Wasserentzug entsteht ein hochwertiges Konzentrat. Dieses „Estrattu“ unterscheidet sich somit deutlich von den üblichen Tomatenkonzentraten. Es ist reicher im Geschmack und der für Konzentrate übliche Karamellgeschmack entfällt. Es ist…

Prosecco

Noch um 1990 herum verging kaum ein Tag mit der Frage: „Was ist das: Prosecco?“ Das wird heute nicht mehr gefragt. Der Unkenntnis folgte die „einfache Erkenntnis“, es handle sich um ein banales, schäumendes Wein-Getränk. Doch, es ist nicht leicht guten Prosecco zu machen und es ist auch nicht leicht zu erkennen, was guter Prosecco…

Polvanera

Obwohl das Weingut Polvanera erst seit kurzem bekannt geworden ist, blickt der Betrieb bereits auf eine lange Familientradition zurück. Gleiches gilt für Inhaber Filippo Cassano, welcher nach langen Jahren im Weinbau im Jahr 2003 das Weingut übernahm und zu seinem Projekt machte. Filippo erwarb und renovierte das historische Bauernhaus glegen in Marquise, einem Ortsteil von…

Lagrein von Muri-Gries

‚Zwar lesen wir, Wein passe überhaupt nicht für Mönche, weil aber die Mönche heutzutage sich davon nicht überzeugen lassen, …meinen wir, dass für jeden täglich eine Hermina Wein genügt.‘ – Aus der Mönchsregel des Hl. Benedikt von Nursia, 480-545 Der Wein und der richtige Umgang damit waren bereits vor 1.500 Jahren für Benedikt von Nursia,…

Muri Gries

‚Geschichte, Tradition, Forschung – mit diesem Incipit ist die uralte Stiftskellerei Muri-Gries treffend beschrieben. 1407 schenkte Erzherzog Leopold die Burg Gries obdachlosen Mönchen, die daraus ein Kloster machten. Die alte Kapelle wurde in einen Keller umfunktioniert – heute reift darin der Lagrein. Christian Werth setzte als einer der Ersten auf diese Sorte. Er strukturierte die…

Italiens Rebsorten

Was die Vielfalt seiner Rebsorten angeht, ist Italien eines der reichsten Länder der Erde. In seinen Weinbergen wachsen rund 350 bekannte Varietäten. Einige sind weltberühmt: Nebbiolo und Sangiovese etwa. Aus ihnen werden die grossen piemontesischen und toskanischen Rotweine erzeugt. Andere haben nur regionale oder lokale Bedeutung. Weitere 330 namentlich bekannte Rebsorten existieren nur noch als…

Lugana

Lugana überschritt die Grenzen seiner Heimat zum ersten Mal dank eines gewissen Herrn Agello. Dieser war weder ein Winzer noch ein Weinerzeuger, sondern ein furchtloser Flugzeugpilot. Man war mitten im Faschismus, und die Chefredakteure der Tageszeitungen waren höflichst aufgefordert worden, ihre besten Korrespondenten nach Desenzano del Garda zu beordern, denn von dieser Stadt aus versuchte…

St. Michael-Eppan

„Über die Kellerei Sankt Michael-Eppan könnte man ganze Bücher verfassen. Genauso über ihren historischen Kellermeister Hans Terzer, ein wahres Monument der Südtiroler Weinlandschaft. Entscheidend sind aber letztlich die Produkte, und die haben mittlerweile ein Niveau erreicht, bei dem nur wenige Paroli bieten können, darunter sind auch ein paar Nobeletiketten, angesichts derer nicht bloß unsere Juroren…